Die sogenannte Bodenhaltung

bodenhaltung

In der sogenannten Bodenhaltung leben unsere Legehennen in einen geschlossenen Stall, in dem sie sich aber frei bewegen können. Auf bis zu vier Ebenen haben wir Sitzstangen und höher gelegene Laufflächen eingerichtet. Die Versorgung mit Wasser und Futter ist automatisiert. Nester für die Eiablage sind installiert und wenn unsere Hühner einmal eine Pause brauchen, stehen ihnen die beliebten Sitzstangen zur Verfügung. Der sogenannte Kaltscharr-Raum steht unseren eierlegenden Damen zur weiteren Regeneration zu mindestens zwei Dritteln des Tages offen. 

Gut zu wissen

Die Einstreu wird aus Hygienegründen regelmäßig nachgestreut oder ausgewechselt. Damit unsere Hühner weitgehend von ihren Ausscheidungen getrennt werden, sind zwei Drittel der nutzbaren Stallfläche mit Gitterrosten aus Kunststoff ausgelegt. Dadurch fällt der Tierkot auf Entsorgungsbänder oder in Kotgruben. 

Raum für unsere Ladies

Der Tierbestand auf einem Quadratmeter nutzbarer Stallfläche darf bei Bodenhaltung maximal neun Hennen betragen. Auf mehreren Ebenen sind maximal 18 Hennen pro Quadratmeter Stallgrundfläche erlaubt. Höchstens 6 000 Legehennen tummeln sich bei uns in einer Gruppe.

Wir kümmern uns um unsere Tiere

Die Bildung einer festen Rangordnung ist in der Bodenhaltung aufgrund der Gruppenstärke erschwert. Normalerweise wären Rangordnungskämpfe fester Bestandteil der Tagesordnung. Doch wir kümmern uns um unsere Tiere. Unser hoher Betreuungsaufwand verhindert Verletzungen der Tiere und gewährleistet damit die Produktqualität.

 

Axvitalis GmbH

Axvitalis GmbH
  Clermont-Ferrand-Allee 36
  D-93049 Regensburg

+49 (0) 941 / 30 78 817 50
+49 (0) 941 / 30 78 817 59
info@axvitalis.com

 

EU Bio
Farbe in den Eierkarton
Geprüfte Qualität Bayern
KAT
BIO - Naturland

Please publish modules in offcanvas position.