Legehennenhaltung nach Bio-Richtlinien

bio

Nach heutigen Erkenntnissen höchsten Ansprüchen bezüglich artgerechter Haltung von Legehennen entspricht die Haltung nach ökologischen Richtlinien. Die Kriterien hierfür sind noch etwas strenger als die für Boden- und Freilandhaltung, wie etwa beim Thema Bewegungsfreiheit. Bei der Haltung nach Bio-Richtlinien haben die Tiere gegenüber Boden- und Freilandhaltung mehr Platz im Stall zur Verfügung – genau sind es sechs Tiere je Quadratmeter Fläche. Hinzu kommt noch ein Auslauf unter freiem Himmel von vier Quadratmetern pro Henne.

Verzicht auf Gentec-Futter

Futter in der Legehennenhaltung nach Bio-Richtlinien kommt aus 100 Prozent ökologischer Produktion, die – das versteht sich von selbst – auf jegliche Gentechnik im Futter verzichtet. Es wird dafür gesorgt, dass alle Tiere ausreichend und ausgewogen ernährt werden. Zudem ist jederzeit Zugang zu frischem Wasser gewährt. Im Auslauf nehmen die Tiere beim Picken neben Kräutern und Gräsern auch Insekten oder hier und da einen Wurm auf – für die Tiere wahre Leckerbissen. Ihrer Natur gemäß können die Tiere nach Belieben Sand-Baden und Scharren. Im Stall sorgen großflächige Fenster für genügend Tageslicht, so dass die Tiere unterschiedliche Wetterverhältnisse sowie die Tageslänge und Jahreszeiten hautnah miterleben.

Weiche Nester zum Eierlegen

Zur Eiablage stehen den Hühnern komfortable Familiennester zur Verfügung, die, wie der Name schon sagt, entsprechend groß sind. Mehrere Tiere finden hier Platz.  Die Legehennenhaltung nach Bio-Richtlinien bedeutet für die Tiere regelrechten Wohlgenuss, der sich wahrhaft lohnt, denn: man schmeckt den Unterschied!

Axvitalis GmbH

Axvitalis GmbH
  Clermont-Ferrand-Allee 36
  D-93049 Regensburg

+49 (0) 941 / 30 78 817 50
+49 (0) 941 / 30 78 817 59
info@axvitalis.com

 

EU Bio
Farbe in den Eierkarton
Geprüfte Qualität Bayern
KAT
BIO - Naturland

Please publish modules in offcanvas position.